AKTUELLES

Kunstauktion der etwas anderen Art

 

Metzinger Kulturforum versteigert eindrucksvolle Kunstwerke

Am vergangenen Samstag fand eine humorvoll gestaltete Kunstauktion im Metzinger Kulturforum statt. Dabei wurden eindrucksvolle Werke von Kunstschaffenden aus Metzingen und Umgebung versteigert, die dankenswerter Weise dem Kulturforum von den Künstlern kostenlos zur Verfügung gestellt wurden. Unterstützt wird damit das neugegründete Metzinger Kulturforum, das bereits durch mehrere Veranstaltungen das Kulturangebot der Kelternstadt bereichert hat.

Bei der Kunstauktion der etwas anderen Art konnten Kunstliebhaber auf rund  50 Bilder zunächst im Rahmen einer stillen Auktion ein Gebot abgeben: Beim Rundgang durch die vom Team um Harald Hug phantasievoll gestalteten Ausstellung u.a. mit Aquarellen, Lithografien, Holzschnitten, Gemälden und Fotografien musste zunächst ein schriftliches Gebot abgegeben werden. Anschließend moderierten Andreas Stiegler und Jürgen Grund eine Auktion nach dem traditionellen Reglement. Dabei stellten sie die Werke nochmals anschaulich vor und würdigten die jeweilige besondere künstlerische Leistung. 

 

Garniert mit witzigen Einlagen fanden z.B. die Holzfigur „Kobold“ von Peter Schellenberg, das Gemälde „Feuer II“ von Carina Beck, zwei Skulpturen von Viola Stocker, drei Holzschnitte von Manfred Degenhard oder ein „Bild auf Papyrus“ von einem unbekannten Künstler ihre neuen Besitzer. Die Metzinger Stadtansicht von Eva-Maria Linhard wurde für die Schönbein-Realschule erworben. Um ausgewählte Kunstobjekte wurde dabei auch etwas heftiger gefeilscht und gerungen. „Wer ein Werk ersteigern kann, macht nicht nur sich selbst eine Freude. Er unterstützt mit seinem Beitrag die Arbeit des Kulturforums Metzingen, das sich bei allen Künstlern und Kunstliebhabern für ihr Engagement an diesem Abend sehr herzlich bedankt“, so die Moderatoren zum Ende eines gelungenen Auktionsabends.

SWP 15.07.19

 

05.07.19

Nachbericht zum Vortrag über Radreisen auf der Route des Grandes Alpes

Jeder hat etwas zu erzählen…“ –
Partnerschaftsverein und Kulturforum boten einen anschaulichen Vortrag zu einer Radreise in Frankreich

Der Partnerschaftsverein Metzingen – Noyon e.V. und das Kulturforum Metzingen freuen sich sehr über einen gelungenen Vortragsabend, den die beiden Vereine in Kooperation miteinander am vergangenen Donnerstag veranstalteten. Bot er doch Freunden unserer Städtepartnerschaft eine weitere Facette unseres Nachbarlandes. Getreu dem Motto „Jeder hat etwas zu erzählen…“ zeigte das Kulturforum erneut, dass Menschen aus und um Metzingen von interessanten Begebenheiten berichten und für die Mitbürger einen schönen Sommerabend gestalten können.

24.06.2019
Bericht in der Südwestpresse:

15.06.2019
Schick und Fit für die Zukunft !

Unter diesem Motto fand am Sa. den 15.06. eine große Putz-, Um- und Aufräum-Aktion in den Räumen des Kulturforums statt.

13 Helferinnen und Helfer schufteten den ganzen Tag, um Überflüssiges zu entsorgen, einiges umzubauen, zu optimieren und alles auf Hochglanz zu bringen.

Nach getaner Arbeit gab es eine verdiente Jausen und noch viel zu besprechen, was man sonst noch alles machen könnte/sollte/müsste ..

Allen Helferinnen und Helfern ganz herzlichen Dank für ihren Einsatz !