AKTUELLES

07.11.2020 Doris Oswald ist tot

Metzingen trauert um Doris Oswald.

Sie war nicht nur als Mundart-Autorin und Humoristin weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt, sondern engagierte sich auch über Jahrzehnte für vielfältige gute Zwecke. 

Doris unterstützte auch die frühere Medienakademie durch Benefiz-Auftritte und hätte sicher auch das daraus enstatndene Kulturforum mit ihrem Engagement unterstützt, hätte ihr Gesundheitszustand es zugelassen …

Der Metzinger Unternehmer und Literat Werner Theis alias Walther Stonet würdigte Doris Oswald in einem berührenden Mundartgedicht – ganz auf ihrer Wellenlänge …
http://www.zugetextet.com/?p=7874

13.09.2020 Gerd Schramm´s 20ter und letzter Metzinger Spendenlauf ...

… zu Gunsten von Kulturforum und Luna Kino erbrachte 7800 € an Spenden !
Vielen Dank an alle, die mitgelaufen und für die Kultur in Metzingen gespendet haben.

30.06.2020 „Schwarz-Weiß“ by clickART - Metzingen

Nach der Wiederaufnahme der Aktivitäten im KULTURforum-Metzingen zeigt die Fotogruppe clickART ab 1. Juli eine Auswahl von Schwarz-Weiß-Abbildungen an der Fotowand.
Einige der präsentierten Arbeiten sind während der Corona-Zeit entstanden. Andere stammen aus dem Fundus von Schwarz-Weiß-begeisterten Mitgliedern.
Wir verzichten diesmal bei der Hängung auf Passepartouts und sind sehr gespannt auf Reaktionen der Besucher.

Die Fotogruppe clickART trifft sich vierzehntägig am Dienstagabend von 19.00 bis 21.00 Uhr – das nächste Mal am 14. Juli. Wir tauschen uns aus, geben Erfahrungen weiter, laden Experten zu Workshops ein und machen Fotoexkursionen zu interessanten Orten.
Wer Interesse hat, mit zu machen oder über die Ausstellung mit uns zu sprechen, ist herzlich eingeladen, dazu zu kommen.

01.06.2020 - Kulturforum unter den Gewinnern beim Volksbank Förderwettbewerb

Mit 182 Stimmen belegte das Kulturforum den 2ten Platz in der Kategorie 1000€ und kann  sich mit dieser Förderung eine neue PA-Anlage anschaffen (zumindest eine Hälfte davon)

Videobotschaft des Volksbank Vorstandsvorsitzenden Martin Schnitzler:

https://www.voba-ermstal-alb.de/content/dam/f0015-0/Filme/Viedebotschaft%20Vorstand%20Förderwettbewerb%202020.mp4

01.05.2020 - Mit Poesie durch Pandemie

Unser “Hauspoet”, Gönner, Mitglied (und Kassenprüfer) Walther Stonet (alias Werner Theis) widmet diesen poetischen Beitrag dem Kulturforum Metzingen e.V., einem, wie er sagt, “nicht mehr wegzudenkenden Teil,  Ankerpunkt regelrecht, des städtischen Kulturlebens. Es ist außerdem die gute Stube des Projekts zugetextet.com, das Wohnzimmer sozusagen, in dem Magazinpräsentationen und Lesungen stattfinden, die Buchstabensuppe im Winterhalbjahr (hier wird die Ausgabe vorgestellt) und die Poesie aufs Brot im Sommer.” 

Leider wird die geplante Lesung Poesie aufs Brot, die für den 31.07.2020 terminiert ist, wohl verschoben werden müssen oder ganz ausfallen.


Pandemisches Sonett    (von Walther Stonet)
Es ist, als hört man leises Flügelschlagen,
Und watteweich schwingt sich das Leben auf:
Die Bäume wollen alles überragen
Und nehmen selbst den frühen Frost in Kauf.
In Büschen herrschen Rascheln, Zwitschern, Bauen
Und in den Ästen dafür lauter Streit.
Der Kater geht nach seiner Kätzin schauen:
Sie hat die scharfen Krallen schon bereit.
Auf den Terrassen spielt ein lautes Treiben:
Ein Grill wird angeworfen. Wie er stinkt!
Und keiner hält es aus, allein zu bleiben,
Wenn man beim Nachbarn kühles Weizen trinkt.
Man fühlt sich fast, als will das Sein entgleiten,
Und strebt hinaus: Doch jetzt sind andre Zeiten.

17.04.2020 - HEUTE hat das Kulturforum Geburtstag !

Heute vor einem Jahr wurde das Kulturforum Metzingen e.V. ins Leben gerufen und trat die Nachfolge der früheren Medienakademie Metzingen an.
Mit zahlreichen Veranstaltungen zu verschiedensten Themen hat sich das Kulturforum inzwischen solide entwickelt und ist inhaltlich wie auch finanziell auf einem guten Weg.
Gerne hätten wir dieses kleine Jubiläum mit allen Mitgliedern, Freundinnen und Freunden gebührend gefeiert…
Leider sind wir aber wie alle Kultureinrichtungen, viele Geschäfte und Betriebe durch die aktuelle Krisensituation  zu einer Zwangspause (selbst)verpflichtet, die ohne Zweifel eine große Herausforderung für alle darstellt.

Seit der Einstellung des Betriebs am 13.03. mussten im Kulturforum bereits über 25 Veranstaltungen und Buchungen ausfallen, wodurch schon ein erheblicher finanzieller Schaden entstanden ist und weiter entsteht.
Dank der gewährten staatlichen Corona-Soforthilfe sind aber zumindest die laufenden Kosten für die nächsten 3 Monate abgedeckt. Darüber sind wir sehr dankbar !
Stand heute ist allerdings überhaupt noch nicht absehbar, wann und in welcher Form und Umfang der Veranstaltungsbetrieb wieder aufgenommen werden kann. Wir rechnen nicht allzu optimistisch damit, dass dies durchaus noch bis September dauern kann …

Wir alle brauchen also weiterhin Geduld, Zuversicht und Disziplin.
Und da wir gerade auch im Hölderlin-Jahr sind, sei auch ein passender Vers von ihm zitiert:
“Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch”

13.03.2020 - Alle Veranstaltungen bis auf unbestimmte Zeit abgesagt !

Vor dem Hintergrund der aktuellen Verbreitung des neuartigen Corona-Virus folgt auch das Kulturforum den Empfehlungen des Robert-Koch Instituts, sowie der Landesregierung und der Stadt Metzingen und sagt bis auf Weiteres alle geplanten Veranstaltungen ab !

03.03.20 "Best of - CLICKART"

Die Fotogruppe clickART präsentiert aktuell im Kulturforum Metzingen eine Auswahl der Fotoarbeiten ihrer Mitglieder. Die „best of …“ zeigt die Vielfalt der Interessen der Aktiven (Landschaft, Architektur, Ereignis, Rätselhaftes ….)

In der nächsten Arbeitsrunde am 10.03. um 19.00 Uhr werfen Horst Groos und Martien Elderhorst ein Licht auf zwei bedeutende Persönlichkeiten der Schwarz-Weiss-Fotografie – Moholy-Nagy und Cartier-Bresson.

04.02.20 Im Gea erscheint ein Artikel über das Kulturforum

30.01.20 Förderantrag bewilligt !

Die Arbeit des Kulturforums wird vom Landkreis Reutlingen und dem Zweckverband OEW mit 3000 € gefördert.

Ganz herzlichen Dank für die Unterstützung !

Förderung OEM17022020

 

 

14.12.19 Celebrating Christmas

Full House und begeistertes Publikum bei Celebrating Christmas mit Anna Müller, Fabian Brandt und Patrick Winter

31.10.19 Vortrag "Kraftfahrzeugantriebe der Zukunft"

 

Beim Vortrag von Prof. Dr.-Ing. Michael Bargende vom Forschungsinstitut für Kraftfahrzeugmotoren Stuttgart gingen im Kulturforum die Stühle aus ..

29.09.19 Spendenwanderung "Gut für Neckaralb"

Bei herrlichem Herbst-Wetter erwanderte eine fröhliche Gruppe des Kulturforums insgesamt 147,5 km und damit 147,5 € Spenden der Kreissparkasse  Reutlingen für das Kulturforum

14.09.19 Modern Line Dance Party

Zahlreiche Tanzbegeisterte bei der ersten „Modern Line Dance-Party” im Kulturforum Metzingen

 Die erste Modern Line Dance Party mit den Line Dancerinnen des TSV Frickenhausen fand am Samstag, 14.09.2019 von 19:00-22:00 Uhr beim Kulturforum Metzingen statt. Viele Besucher kamen und erlebten einen kurzweiligen Abend bei abwechslungsreichem Programm. Zahlreiche Tanzbegeisterte bewegten sich zu unterschiedlichen Musikstilen. Ob Rumba, ChaChaCha, Tänze der 50er Jahre (Twist, Bossa Nova), Standardtänze (Langsamer Walzer, Quickstep und Tango) oder Partytänze: Karin Deisinger, staatl. geprüfte Tanzsporttrainerin, vermittelte den Gästen einfach zu tanzende Schrittfolgen, die sich in jeder Raumrichtung wiederholten. Die Tanzfläche des Kulturforums war gut besucht, teilweise herrschte drangvolle Enge. Das tat aber dem Spaß keinen Abbruch. Die Gäste waren mit viel Begeisterung dabei, auch wenn die vielseitigen Schritte einige Konzentration abforderten. Um den Gästen auch eine Pause zu gönnen, präsentierten die Line Dancerinnen des TSV Frickenhausen eine Choreografie aus dem Musical Grease sowie die Ohrwürmer der 50er Jahre „Marina Marina“ und „Volare“.  Die Gruppe Lady Solo des TSV Frickenhausen zeigte einen Showtanz mit dem Stock, eine Rumba und einen Cuban CháCháChá. Die Gäste erlebten zudem einen Classic Line Dance im Stil „Rise & Fall“, wie er auf Line Dance-Turnieren getanzt wird. Karin Deisinger präsentierte den Waltz im typischen Turnierkleid. Wer Modern Line Dance kennen lernen möchte, kann dies im Tanzkurs tun, der 14tägig im Kulturforum Metzingen eingerichtet wurde. Der erste Abend findet am Dienstag, 24.09.2019 von 19:45-21:00 Uhr statt. Tenor: Bequeme Kleidung und flache Tanzschuhe. Weitere Informationen unter 07022/44602 oder https://kulturforum-metzingen.de/Veranstaltungen.

13.07.19 Kunstauktion der etwas anderen Art

Metzinger Kulturforum versteigert eindrucksvolle Kunstwerke

Am vergangenen Samstag fand eine humorvoll gestaltete Kunstauktion im Metzinger Kulturforum statt. Dabei wurden eindrucksvolle Werke von Kunstschaffenden aus Metzingen und Umgebung versteigert, die dankenswerter Weise dem Kulturforum von den Künstlern kostenlos zur Verfügung gestellt wurden. Unterstützt wird damit das neugegründete Metzinger Kulturforum, das bereits durch mehrere Veranstaltungen das Kulturangebot der Kelternstadt bereichert hat.

Bei der Kunstauktion der etwas anderen Art konnten Kunstliebhaber auf rund  50 Bilder zunächst im Rahmen einer stillen Auktion ein Gebot abgeben: Beim Rundgang durch die vom Team um Harald Hug phantasievoll gestalteten Ausstellung u.a. mit Aquarellen, Lithografien, Holzschnitten, Gemälden und Fotografien musste zunächst ein schriftliches Gebot abgegeben werden. Anschließend moderierten Andreas Stiegler und Jürgen Grund eine Auktion nach dem traditionellen Reglement. Dabei stellten sie die Werke nochmals anschaulich vor und würdigten die jeweilige besondere künstlerische Leistung. 

 

Garniert mit witzigen Einlagen fanden z.B. die Holzfigur „Kobold“ von Peter Schellenberg, das Gemälde „Feuer II“ von Carina Beck, zwei Skulpturen von Viola Stocker, drei Holzschnitte von Manfred Degenhard oder ein „Bild auf Papyrus“ von einem unbekannten Künstler ihre neuen Besitzer. Die Metzinger Stadtansicht von Eva-Maria Linhard wurde für die Schönbein-Realschule erworben. Um ausgewählte Kunstobjekte wurde dabei auch etwas heftiger gefeilscht und gerungen. „Wer ein Werk ersteigern kann, macht nicht nur sich selbst eine Freude. Er unterstützt mit seinem Beitrag die Arbeit des Kulturforums Metzingen, das sich bei allen Künstlern und Kunstliebhabern für ihr Engagement an diesem Abend sehr herzlich bedankt“, so die Moderatoren zum Ende eines gelungenen Auktionsabends.

SWP 15.07.19

 

05.07.19

Nachbericht zum Vortrag über Radreisen auf der Route des Grandes Alpes

Jeder hat etwas zu erzählen…“ –
Partnerschaftsverein und Kulturforum boten einen anschaulichen Vortrag zu einer Radreise in Frankreich

Der Partnerschaftsverein Metzingen – Noyon e.V. und das Kulturforum Metzingen freuen sich sehr über einen gelungenen Vortragsabend, den die beiden Vereine in Kooperation miteinander am vergangenen Donnerstag veranstalteten. Bot er doch Freunden unserer Städtepartnerschaft eine weitere Facette unseres Nachbarlandes. Getreu dem Motto „Jeder hat etwas zu erzählen…“ zeigte das Kulturforum erneut, dass Menschen aus und um Metzingen von interessanten Begebenheiten berichten und für die Mitbürger einen schönen Sommerabend gestalten können.

24.06.2019
Bericht in der Südwestpresse:

15.06.2019
Schick und Fit für die Zukunft !

Unter diesem Motto fand am Sa. den 15.06. eine große Putz-, Um- und Aufräum-Aktion in den Räumen des Kulturforums statt.

13 Helferinnen und Helfer schufteten den ganzen Tag, um Überflüssiges zu entsorgen, einiges umzubauen, zu optimieren und alles auf Hochglanz zu bringen.

Nach getaner Arbeit gab es eine verdiente Jausen und noch viel zu besprechen, was man sonst noch alles machen könnte/sollte/müsste ..

Allen Helferinnen und Helfern ganz herzlichen Dank für ihren Einsatz !

01.05.2020 - Mit Poesie durch Pandemie