Bezahlbarer Wohnraum in Metzingen

Bezahlbarer Wohnraum in Metzingen ist ein aktuelles Dauerthema. Wir wollen in Metzingen etwas tun.

Die Stiftung Communia wurde 2016 gegründet, um Wohnraum zu schaffen, der dauerhaft bezahlbar bleibt. Die Stiftung kauft Grundstücke und behält sie dauerhaft im Eigentum. Wohnungsunternehmen bauen Wohnungen auf den Grundstücken. Über einen langfristigen Pachtvertrag (so genanntes „Erbbaurecht“) sind die künftigen Nutzer verpflichtet, für diese Wohnungen dauerhaft nur bezahlbare Mieten zu verlangen. Wie das funktioniert hat die Stiftung in der September-Veranstaltung, gezeigt.

Dieses Mal geht es um Zustiftungen und alternative Möglichkeiten der Beteiligung (z. B. Privatdarlehen)

Die Vorstände der Stiftung Jacqueline Lohde, Dr. Ulrich Gärtner und Christian Toschka informieren am Montag 28. Oktober, 18:30 Uhr im Kulturforum. Sie zeigen auf, wie Jeder dazu beitragen kann, damit bezahlbarer Wohnraum hier in Metzingen und für die Menschen hier wieder entstehen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.