Zwei Frauen – eine Vespa, mit Ziel Odessa

Margarete Voll berichtet mit Geschichten und Fotos von einer beeindruckenden Reise mit dem Motorroller

Es gab Zeiten, da konnte man noch ungefährdet mit einer Vespa nach Odessa fahren. Für die 3.500 km braucht man etwas Zeit und Abenteuerlust, denn so selbstverständlich war es für die beiden Reisenden Mechtild Neuberger und Margarete Voll auch vor 3 Jahren nicht, dass sie unbeschadet ankommen. In einem Bilder-Vortrag berichten sie von ihrer individuellen Entdeckung des östlichen Europas.

Eintritt frei – Spenden willkommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.